Blog

Gedanken verloren…

kennst du den Zustand bei dem du weggetreten, geistesabwesend, zerstreut oder in Gedanken versunken warst/bist??? Oder hast du schon bestimmte Gedanken verloren, weil du sie nicht mehr brauchst – das wäre ein echter Fortschritt?
Ich war ein Tagträumer und das war “meine Auszeit”. Wenn ich mit dem drum Herum nicht mehr klar gekommen bin, habe ich mich weggeträumt. Als Kind habe ich dann an schönen Orten, mit liebevollen Menschen und knuddeligen Tieren ein erdachtes Leben geführt. Glitzer und die Weicheit eines Pelzes (Fells) faszinieren mich bis heute.
Als Erwachsene wollte diese Kindertraumwelt nicht mehr so richtig funktionieren. Da habe ich mir vorgestellt, wie ich mich gegen bestimmte Personen behaupte, wie ich mein Recht durchsetze oder meine Wünsche realisiere. Alles war von großer Leichtigkeit geprägt und ging mir einfach von der Hand. Der abrupte Schluß kam, weil “die Pflicht rief” und ich beendete seufzend meine schöne Vorstellung mit den Worten im Kopf “das funktioniert nur in Träumen. Das Leben ist ein Kampf, hart aber ungerecht”!
  • nur harte Arbeit ist ehrliche Arbeit
  • wer reich ist betrügt
  • wer zu hoch hinaus will wird tief stürzen
  • wer nicht kämpft geht unter
Ich habe gelernt diese und weitere Aussagen auf den Prüfstand zu stellen. Ich habe gelernt, dass die Vorstellungskraft eine super Motivationsspritze ist. Ich habe gelernt, dass der Verstand nur die eine Hälfte von mir ist. Ich habe verstanden, dass mein Freier Wille DER Indikator für Zielsetzung und -erreichung oder Verfehlung ist. Und ich habe begriffen, dass mutig seine Schwächen einzugestehen in der Tat eine Stärke ist.
Nicht dass ich zu dumm oder zu wenig intelligent war, nein, meine Hindernisse waren in mir drin, tief verwurzelt und haben bei den entscheidenden Weichenstellungen wieder und wieder quer geschossen.
Ich möchte Ende März eine Challenge (eine Aufforderung zur Herausforderung) in meiner privaten Gruppe starten. Nein, ICH WILL ES TUN! Mutige und neugierige Menschen können dann mehr über mich, meinen Werdegang und das Warum zu meinem Tun erfahren.
Ich hoffen, dass alle einen guten Start in die letzte Februarwoche hatten und wünsche weiterhin gutes Gelingen.
Eure Pfad(e)findercoachine
Karin Lieberenz aus OFriLa
PS: Titelbild von www.pixabay.com – Fotograf/Designer: Pezibear – Petra aus Österreich – kostenfreie Fotos/Bilder